Herbst oder Spätsommer?

Herbst oder Spätsommer?

Am 14. September war wohl der letzte Sommertag mit Temperaturen über 25°C…

Ich bekam kurzfristig frei und entschied diesen Tag nochmals für einen Alpenflug zu nutzen. Nachdem an den vorherigen Tagen bereits schöne Flüge gemacht wurden, erwartete ich mässige Bedingungen mit relativ spätem Thermikstart. Die rund 20km/h Südwind werden sich jedenfalls positiv auswirken.

Der Start ab Schänis, da ich kurzfristig keinen Schlepp organisieren konnte und für die herbstlichen, stabilen Bedingungen der Startplatz doch einfacher ist…

Der Flug war super, Abflug Fronalpstock, dann etwas basteln – die Aufwinde waren sehr eng auszukreisen. Ab dem Rheintal ging es dann recht gut und ab Diesentis kreiste ich oft mit über 3-4 m/s oben hinaus.
Der Flug führte ich immer möglichst entlang der Südflanken und so hoch im Relief wie nur möglich, der Wind drückte die Herbstthermik richtig die Bergflanken hoch. Ich versuchte möglichst nicht unter 2900m zu fallen, dafür die Hänge immer schön mitzunehmen und nicht ins Lee zu fliegen.

Der Wendepunkt Leukerbad konnte ich um 15 Uhr erreichen. Die Routen zum Ofenpass-Wendepunkt passte ich dem Wind an, also wieder entlang der Nordseite. Die Aussicht wäre wohl abwechslungsreicher im Süden aber der Südüberdruck war auch deutlich zu erkennen.
Vor Davos war es etwas anspruchsvoller, anschliessend konnte ich gut auf 3700m steigen und die Wende holen. Der Rückflug war dann geschenkt, nochmals vor dem Fronalpstock etwas Höhe gemacht, um noch einen schönen, zügigen und verlängerten Endanflug zu fliegen.
Super Steigwerte und einen schnelle Schnittgeschwindigkeit – so machts auch im Herbst spass!!

OLC

Fotoquiz – Wer kennt diese Südflanke? (Heading West):

fotoquiz

engadin

furkagletscher

Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar abzugeben.